McDonald’s vergisst seine Tamilen

Eigentlich wollte der Fastfood-Riese seinen Angestellten in der Schweiz für die Treue danken. Dabei ging ein wichtiger Teil der Belegschaft vergessen.

McDonald’s zählt zu den beliebtesten Arbeitgebern im Land. Nun wirbt das Unternehmen mit dem Label «Great Place To Work» auf derPapier-Unterlage seiner Plastik-Tabletts.

In 36 Sprachen wird den 7700 Mitarbeitern aus 129 Nationen gedankt, «die uns zu dem machen, was wir sind: der viertbeliebteste Arbeitgeber der Schweiz».

Jeder Zehnte bei McDonald’s Schweiz hat Wurzeln in Sri Lanka. Doch die Tamilen gingen bei der Werbeaktion gänzlich vergessen. Jay Sivanathan (28) und Prasanna Perinbanathan (29) aus Thun BE stösst das sauer auf.

Als sie am Mittwoch in Grenchen SO beim Burger-Brater einkehrten, machten sie beim fünfköpfigen Team vier Tamilen aus. Ein «Nandri» (Danke) suchten sie jedoch auf der Tablett-Unterlage vergebens.

«Wir trauten unseren Augen nicht», sagt Perinbanathan zu BLICK. «Offenbar wird die Arbeit der Tamilen hier nicht geschätzt!»

Am Schweizer Hauptsitz in Crissier VD kann man sich das Missgeschick nicht erklären. In einer Stellungnahme entschuldigt sich das Unternehmen: «Leider konnten wir ‚Danke‘ nicht in allen Sprachen unserer Mitarbeitenden abbilden. Nandri hätte aber natürlich darunter sein sollen. Das tut uns sehr leid!» (alp)

source: http://www.blick.ch/news/wirtschaft/missglueckte-werbeaktion-mcdonalds-vergisst-seine-tamilen-id4137133.html

Teile es...

Anstehende Veranstaltungen

  1. 🇩🇪 TEGT 2018

    Dezember 22 @ 2:00 pm - 11:00 pm
  2. 🇩🇪Kamadchi Ampal Tempel (Hamm) Theer

    Juli 7, 2019 @ 9:00 am - 5:00 pm